Coach Claudia Doron

Training, Beratung und Coaching

Internationale Erfahrung - immer 360° im Blick

Coaching - Werdenberg - Liechtenstein - Rheintal - Zürich - Chur
Claudia Doron - Coach

All ihr vielfältiges Wissen setzt Claudia Doron ein, um Sie auf Ihrem persönlichen Weg zu begleiten.

Ihre Leidenschaft ist es, Menschen, Unternehmen und NGOs in Beratungsgesprächen, Coachings und Workshops, in Bewegung zu bringen. Gemeinsam aktiviert sie mit Ihnen Ressourcen und erarbeitet individuelle Lösungen. Achtsamkeit und Gelassenheit spielen dabei eine wichtige Rolle und bringen Energie für Veränderungen.

 

Claudia Doron greift auf über 30 Jahre internationaler Erfahrung aus Management, Training und Coaching zurück.

 

Grundlage ihrer Arbeitsweise ist ein eigens entwickelter Ansatz:

"EAGLE Approach© ".

 

Erfolgs-Rezept

Coaching-Training-Beratung-Konzept-Claudia-Doron

 

Seit 30 Jahren arbeitet Claudia Doron mit Menschen aus aller Welt.

Sie hat umfangreiche Management-Erfahrungen in Europa, dem Mittleren Osten und den USA als Projektleiterin, Beraterin, Trainerin und Dozentin in der Hotellerie und Airline-Industrie.

 

Relocation Management 2006 – heute                                                                        

Selbständig im Auftragsverhältnis für diverse internationale Firmen im Fürstentum Liechtenstein, Werdenberg, z.B. Beispiel Hilti AG, Schaan und Oerlikon, Balzers.

Ausländische Arbeitskräfte aus über 35 Nationalitäten in der Schweiz willkommen heissen und ansiedeln

Einzel- und Familien-Support rund um Leben und Arbeiten in der Schweiz

 

Projekt- and Change Management                                         

Buchs/Liechtenstein von 2014 – 2018                                                                               

Kick-off@work Info-Event in Buchs für die internationale Bevölkerung (Expats) in Zusammenarbeit mit zahlreichen Institutionen aus CH und FL (Bericht)

 

Zwei internationale Walking Rallys in Werdenberg.

Ziel: Brücken zwischen internationaler und lokaler Bevölkerung bilden

 

Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zur strategischen Veränderung im Club BPW-Business Professional Women Rheintal

 

Demokratische Republik Kongo von 2010 – heute

Gründerin und Projektmanagerin von River of Hope – NPO, DR Kongo in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung.

Aufbau von Bildungseinrichtungen für Kinder und Erwachsene, Krankenstationen, Agrikultur usw.

 

Europa von 2003-2004                                                                                                   

Projektmanagerin und Host des House of Switzerland während den Olympischen Sommerspielen

2004 in Athen, im Auftrag der Hotelfachschule César Ritz und in Zusammenarbeit mit Präsenz Schweiz/EDA und Swiss Olympic (Bericht)

              

Bildungswesen 1999 - 2014

Dozentin für Personalfachleute «Kultur», BZB, Buchs                                 

Dozentin an der Hotelfachschule SBW, Romanshorn                               

Dozentin an der Hotelfachschule César Ritz, Bouveret

Hotelfachschule HTI, Châtel St.Denis                                   

Workshops «Fit für das Praktikum» für internationale Studenten                     

Diverse Workshops «Etiquette & Cultural Awareness»                

 

Claudia Doron has worked for 30 years with people from all over the world, abroad and here in Switzerland. Through this global life she gained extensive international management experience and competences acquired in Europe, the Middle East and North America.

These include project management, consulting, training and development in the hospitality industry, topped by several years operating in the airlines industry. 

In addition to her Bachelor degree in Business Administration, she is a licensed and certified Coach and Hospitality Trainer ECA/POY, and a lecturer in Intercultural Competences to HR Management students at the professional school in Buchs, and offers a range of related workshops.

She is self-employed since 2006 as a Relocation Manager, Coach and Trainer. In 2010 she founded the non-profit organisation “River of Hope”, and she is regularly invited to speak about it and to talk about the grass root project based in DR Congo, showing how they managed to ignite the economy of a small and poor village, through a micro-economical approach.